Posterpreis für Metaanalyse

„Single-Pill“-Konzept als Vorteil bei Hypertonie- und Dyslipidämiebehandlung

Die Ergebnisse einer ausgezeichneten Metaanalyse verdeutlichen, dass „Single-Pill“-Konzepte einen positiven Einfluss auf die Adhärenz der Patienten, Blutdruckkontrolle und die Anzahl von Notfalleinweisungen haben. Die Daten der Metaanalyse unterstützen damit die Empfehlung der europäischen Leitlinien, Kombinationspräparate vorrangig zu verwenden. Die Kieler Arbeitsgruppe um den Erstautor Prof. Burkhard Weisser von der Christian-Albrechts-Universität in Kiel stellte die Daten auf einem Poster im Rahmen der Jahrestagung der Deutschen Hochdruckliga vor.

Quelle: 42. Wissenschaftlicher Kongress der Deutschen Hochdruckliga e.V. DHL® · Deutsche Gesellschaft für Hypertonie und Prävention, Berlin 2018

Haben Sie Interesse an der vollständigen Pressemitteilung? Dann kontaktieren Sie uns bitte unter der Mail-Adresse: presse@signumpr.de.

Herausgeber: signum [ pr GmbH, nach Informationen von APONTIS PHARMA GmbH & Co. KG

Bildnachweis: © vchalup/Fotolia.com

Zurück