Klosterfrau Group Award 2018

Neuer potenzieller Therapieansatz bei Asthma prämiert

A/Prof. Simon Phipps, Brisbane/Australien

Wien. Professor Simon Phipps aus Brisbane/Australien wurde für seine herausragende Forschungsarbeit zur Entstehung, Progression und Exazerbation von Asthma bronchiale mit dem diesjährigen Klosterfrau Group Award ausgezeichnet.

Phipps entwickelte verschiedene präklinische Modelle, anhand derer er die vielversprechende Wirkung des Interleukin-33-Antikörpers zeigte: Die Gabe des Antikörpers verbesserte im Maus-Modell die Virus-induzierte Asthma-Exazerbation, indem er die antivirale Immunität verstärkte und zugleich die Virusreplikation verringerte. Sollte sich der Antikörper auch beim Menschen als sicher und effektiv erweisen, könnte dieser als neues präventives Therapeutikum bei Asthma zum Einsatz kommen. Am 23. Februar 2018 wurde Phipps im Rahmen eines Festakts auf der 40. Jahrestagung der Gesellschaft für Pädiatrische Pneumologie in Wien ausgezeichnet. Phipps ist Professor für Immunpharmakologie am QIMR Berghofer Medical Research Institute an der Universität von Queensland, Brisbane/Australien. Der Brite leitet dort die Arbeitsgruppe „Respiratorische Immunologie“.

Der Klosterfrau Group Award 2018 ist mit 30.000 Euro dotiert. Der Preis zeichnet alljährlich Wissenschaftler aus, die durch ihre Forschungsergebnisse einen wichtigen Beitrag zur Grundlagenforschung, Diagnostik und Therapie von kindlichem Asthma bronchiale leisten.

Quelle: 40. Jahrestagung der Gesellschaft für Pädiatrische Pneumologie, 23. Februar 2018, Wien

Literatur: [1] Lynch JP et al. Aeroallergen-induced IL-33 predisposes to respiratory virus-induced asthma by dampening antiviral immunity. J Allergy Clin Immunol 2016;138:1326-37. [2] Werder RB et al. Chronic IL-33 expression predisposes to virus-induced asthma exacerbations by increasing type 2 inflammation and dampening antiviral immunity. J Allergy Clin Immunol 2017, in press.

Nach Informationen der MCM Klosterfrau Vertriebsgesellschaft mbH

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.klosterfrau-group.com

Bildnachweis: © Daniel Bointner, Wien

 

Zurück